Entwicklungspartnerschaft geschlossen

HAUSHELD und Itron stellen Stromzähler mit integriertem, drahtlosen Hochfrequenz-Modul vor

06.03.2019, Mönchengladbach/Liberty Lake Im Rahmen einer Technologiepartnerschaft haben die HAUSHELD AG und das amerikanische Technologieunternehmen Itron einen Stromzähler entwickelt, der alle gesetzlichen Anforderungen an Kommunikationssysteme erfüllt und Versorgungsunternehmen bei der Digitalisierung der Energiewende unterstützt.

Die HAUSHELD AG und Itron haben eine Partnerschaft zur Entwicklung eines intelligenten Stromzählers mit integriertem, drahtlosen Hochfrequenz-Modul geschlossen. Das Messgerät kombiniert den Stromzähler 3HZ MS2020 von Itron und ein Kommunikationsmodul von HAUSHELD. Der Zähler ist speziell für Versorgungsunternehmen in Deutschland gedacht und erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen an Kommunikationssysteme. Das Hochfrequenz-Modul von HAUSHELD entspricht der deutschen Smart-Metering-Richtlinie und bietet eine sichere, zuverlässige und schnelle Kommunikation zwischen Zählern und Gateways. Die Integration des Moduls in den Stromzähler von Itron soll dazu beitragen, die Zählerablesung zu rationalisieren und Versorgungsunternehmen in Deutschland mehr Auswahlmöglichkeiten zu geben. Insgesamt hat die HAUSHELD AG mit Itron einen Rahmenvertrag über 250.000 Zähler geschlossen.

Das Kommunikationsmodul von HAUSHELD ermöglicht eine sichere Kommunikation zwischen Zählern und Gateways, auch wenn mehr als ein Smart Meter an das Gateway angeschlossen ist. Auf diese Weise können die Stadtwerke ihre Betriebskosten nachhaltig senken und zudem den finanziellen Aufwand im Rahmen eines Rollouts verringern. Zusammen mit den zuverlässigen Stromzählern von Itron haben Energieversorger so die besten Voraussetzungen auf dem Weg zur Digitalisierung der Energiewende und dem flächendeckenden Umstieg auf intelligente Messsysteme.

„Als führendes Unternehmen in der Entwicklung intelligenter Messsysteme in Deutschland ist unser Kommunikationsmodul für die Anbindung und Messung von Zählerdaten für deutsche Energieversorger bestens gerüstet“, sagte Bouke Stoffelsma, Vorstand der HAUSHELD AG. „Durch die Zusammenarbeit mit Itron können wir die Leistungsfähigkeit unserer Technologie in den robusten, zuverlässigen Stromzählern unseres amerikanischen Partners demonstrieren.“

„Die Partnerschaft mit HAUSHELD versetzt uns in die Lage, Versorgungsunternehmen eine kosteneffektive und effiziente Hochfrequent-Messlösung bereitzustellen“, kommentiert Mark de Vere White, Präsident der Electricity-Abteilung bei Itron die Partnerschaft. „Das zunehmende Angebot an Hochfrequenz-Modulen in Europa wird auch deren Verbreitung beschleunigen und so dafür sorgen, dass Kunden von deren Vorteilen profitieren.“

Das Messgerät 3HZ MS2020 von Itron ist ab sofort mit dem HAUSHELD Modul ausgestattet.



Pressekontakt

HAUSHELD AG
Jürgen Jacob
Blumenberger Str. 143-145
41061 Mönchengladbach
T: +49 2166 9999-205
F: +49 2166 9999-800
jacob@hausheld.info



SZ Scala GmbH
Marian Weber
Hultschiner Straße 8
81677 München
T: +49 89 2183-7281
F: +49 89 21 83-7212
marian.weber@sz-scala.de